Waxing – die klassiche Art der Enthaarung

Als Waxing bezeichnet man die Entfernung lästiger Haare mittels Warm- oder Kaltwachs. Wie überall ergeben sich durch diese Haarentfernungsmethode Vor- und Nachteile.

Wesentlich für die Anwendung von Wachs in der Enthaarung ist die langanhaltende Wirkung. So ist es möglich bis zu acht Wochen auf weitere Epiliermaßnahmen verzichten zu können. Allerdings ist die Behandlung mittels Wachs, nicht ganz schmerzfrei, wobei die Schmerzempfindungen beim Waxing individuell sehr unterschiedlich sind.

Auf Grund der feuchtigkeitsabweisenden Wirkung des verwendeten Epilierwachses eignet sich diese Variante, wenn auch relativ schmerzhaft, recht gut für das Entfernen der Haare im Intim- oder Achselbereich. Jedoch ist dazu zu erwähnen, je öffter diese Mathode im genannten Bereich angewendet wird, desto geringer ist die Empfindung des Schmerzes beim Entfernen der unliebsamen Haare.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne.
Vereinbaren Sie einfach einen Termin und wir finden die für Sie beste Methode, lästige Haare loszuwerden.